Ausstellung der Preisträger und Erstplatzierten
des 14. Offenen Kunstpreises 2013 vom 19.5. bis
30.6. 2013 im KUNSTHOF SCHLOSS REINHARZ,
Bad Schmiedeberg

logo 14 okp-klein

Die Übersichtsbilder zeigen alle Kunstwerke der Ausstellung und Sie können alle Kunstwerke einzeln, bildschirmgroß betrachten, wenn Sie auf die einzelnen Kunstwerke klicken. Wollen Sie mehr Informationen zu den Künstlern sehen und lesen, rufen Sie www.14-okp.de auf.

14okp KH 03
14okp KH 04

Obere Reihe von links: Weinberg II und Weinberg I von Monika Schönbacher-Frischenschlager; Otfried Narewski (+) Raumlinie II und Raumlinie Hommage an Mondrian; Bedrohte Lebensräume von Eva Gfall-Schramek und Lebenräume.

14okp KH 02

Zum Wettbewerb wurden ca. 2300 Kunstwerke angemeldet. 
622 Kunstwerke wurden zum 14.OKP zugelassen.

Links: Astrid Grauer erzählt in ihren Bildern zwei surreale Geschichten erotischer Tagwunsch- träume und eine Ansicht vom Rittersaal des Strehlaer Schloss.
Eine uralte Geschichte von Peter Ahrens; umrahmt von 2 Holzfiguren von Marek A. Kawiecki

Medaillen 14okp1
14okp KH 01

Das InternetKUNSTkaufhaus ist unser Partner wenn Sie ein Kunstwerk erwerben wollen. Klicken Sie auf das Emblem und Sie sehen die Liste der zum Verkauf stehenden Kunstwerke.

Logo Verkaufbutton
14okp KH 05
KHSR-klein- Eingang mit Kirche

Zuerst begrüßen zwei Türme die Besucher von Reinharz, der Kirchturm und der Schlossturm. Zwischendrin liegt auf dem Schlossareal der Kunsthof. Durch den Skulpturenpark führt ein Gehweg zum oberen Schlossweg und ein besonderer Ruhepunkt ist der romantische Schlosspark, der in der Liste der Gartenträume von Sachsen-Anhalt verzeichnet ist.

Preisträger

Die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sind Auszeichnungen für die besten der künstlerischen Wettstreiter.

DSCI0760

oben links: Schloss Reinharz, eine Impression von Johann Schrittwieser, daneben drei Tennisturnierstudien zu Rafael Nadal von Brita Söltzer.
Rechts Ruinenstadt und Winter von Ingrid Sybille Rott. Oben rechts: drei Kunstwerke von Arpitam (Arno Bruse) Im großen Saal, Sunset Flashing und Down Town. Rechts: Annemarie Rudolph mit Totem Pole und Hoover Dam.

Links: Vier Computerpaintings von Marion Schmitz zum Thema Ägypten.
Unten: in der Sammlungshalle eine Auslese von sieben Fotodigitalpaintings von Dieter Klaas.

14okp SH 06
14okp SH 07

Oben: Vier Gemälde von Uwe Svensson, der auch das älteste Kunsthaus in Eckernförde leitet.

logo 14 okp-klein

Logoklick zum 14.OKP und Wettbewerbskunstwerken

Am Pfingstsonntagnachmittag wurden die Auszeichnungen (siehe links) vom Kurator des Kunsthofes (Mitte) verliehen. Von links nach rechts: Brita Söltzer, Monika Sylvester-Resch und Eva Gfall-Schramek erhielten Silbermedaillen. Rechts die Preisträger mit Goldmedaillen Astrid Grauer und Dieter Klaas.

 

DSCI0764

Oben: ein Gemälde von Monika Sylvester-
Resch in der Sammlungshalle